Zur Übersicht

Für die Jugend – gegen den Fachkräftemangel: Insgesamt 32 Auszubildende bei Kögel.

Das beste Mittel gegen Fachkräftemangel: Ausbildungsplätze

Alle jammern über den Fachkräftemangel – wir tun was dagegen! Wir bieten den Schülerinnen und Schülern unserer Region attraktive Ausbildungsplätze. Durch unser ausgeklügeltes Projektmanagementsystem bekommt der Nachwuchs schon früh Verantwortung übertragen – eine interessante Perspektive, die uns als Ausbildungsbetrieb hochinteressant macht. Kein Wunder, dass die zehn offenen Ausbildungsplätze für 2018 schnell vergeben waren.

Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten

Kögel beschäftigt insgesamt 32 junge Menschen in allen Ausbildungsjahren. Das ist eine große Verantwortung, dem Nachwuchs einen guten, kompetenten Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Gleichzeitig eine einmalige Chance, genau die Fachkräfte auszubilden und zu trainieren, die jetzt und in Zukunft gebraucht werden.

Frischer Wind in den Abteilungen

Auszubildende bringen Neugier, Interesse und einen angenehmen jugendlichen Spirit in die Abteilungen. In diesem Jahr sind das sechs angehende Industriekaufleute, drei top-motivierte zukünftige Konstruktionsmechaniker und ein Auszubildender im Bereich Fachinformatik/Systemintegration.

Mehr zum Thema Ausbildung

Bei Kögel sind wir durchaus stolz darauf, dass wir bei jungen Arbeitnehmern als Unternehmen gesehen werden, das für zukunftsfähige Berufe steht. Wir bilden gerne aus und freuen uns, wenn Mitarbeiter mit uns wachsen. Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei Kögel interessieren oder auch allgemein Fragen zum Thema „Karriere bei Kögel“ haben, sehen Sie sich einfach auf unserer Karriere-Seite um – und zögern Sie nicht, sich direkt bei uns zu melden. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

(Visited 46 times, 1 visits today)

Autor: