Zur Übersicht

Rückblick: Aktion Weihnachtspäckchenkonvoi 2018

Kurz vor Weihnachten war es wieder soweit: Der Weihnachtspäckchenkonvoi startete nach Osteuropa. Zwei besondere Trailer von Kögel waren mit dabei …

Vor 18 Jahren lief die Aktion Kinder helfen Kindern das erste Mal an. Das Prinzip ist einfach: Kinder packen Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder. Und erfahren dabei, wie wichtig Teilen ist und welche Freude Schenken bereiten kann. In einer Sternenfahrt werden die Päckchen dann direkt vor Ort in Waisen- und Krankenhäusern, Kindergärten und Schulen sowie sozialen Einrichtungen ausgeliefert. Dahinter steckt eine großartige logistische Leistung von unzähligen freiwilligen Helfern und Organisationen, denn die Päckchen müssen ja alle ihren Weg von unterschiedlichen Orten auf die LKWs finden. So weit war es wieder pünktlich zum 1. Dezember 2018.

Los geht’s

Ein Konvoi mit 32 LKW, sechs Reisebussen, sieben Begleitfahrzeugen, 254 Helfern und 156.237 Päckchen machte sich von Hanau aus auf den Weg nach Bulgarien, Moldawien, Rumänien und, mit Einschränkungen aufgrund der politischen Situation, in die Ukraine. Vor Ort wurde der Konvoi jeweils von Helfern unterstützt, damit jedes Päckchen auch da ankommt, wo es am nötigsten gebraucht wird. Denn im Mittelpunkt des Weihnachtspäckchenkonvois steht, dass die Päckchen von Herzen kommen und Kindern, die es wirklich brauchen, Freude und vor allem Hoffnung geben sollen.

Kögel-Trailer in Aktion

Der Trailer von Kögel wurde deshalb liebevoll von unserer Grafikerin mit einem Kindermotiv gestaltet. Glückwunsch zur Premiere. Denn so eine LKW-Plane ist halt doch etwas ganz anderes als andere Medien. Angekoppelt war der Kögel-Auflieger an einen Ford F-MAX, dem Truck of the Year 2019. Fahrer Werner war also für seine Tour gut gerüstet.
Den zweiten Trailer hatte der Round Table Sigmaringen angefragt, der bereits zum siebten Mal aktiv an der Aktion teilgenommen hat.

Von der Tour selbst gibt es zahlreiche Fotos und beeindruckende Erlebnisschilderungen direkt auf Weihnachtspäckchenkonvoi  und auch auf Facebook vom Round Table Sigmaringen. Wir möchten an dieser Stelle nochmal allen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz danken und freuen uns, dass alle Teilnehmer des Konvois wieder gut heim gekommen sind.

(Visited 58 times, 1 visits today)

Autor: tobias-winkler