Ihr direkter Draht zu Kögel
+49 8285 88 - 0
+49 8285 88 - 17905
info@koegel.com
weitere Kontaktinformationen

* 0,14 € (inkl. USt.) / Min. aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis: 0,42 € (inkl. USt.) / pro Minute.

Adresse

Am Kögel-Werk 1, 89349 Burtenbach, Germany

Pressekontakt

Patrick Wanner 
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
fon: +49 8285 88-12301
mail: presse (at) koegel.com

Ersatzteile
Mo.-Fr.: 07:00 bis 18:00 Uhr

+49 18 05 56 34 35 - 36 (*)

Büroadresse / Postanschrift:
Heuweg 3, 89079 Ulm, Germany
Abholadresse / Warenanlieferung:
Boschstraße 25, 89079 Ulm, Germany

Vertrieb

Vertrieb Neufahrzeuge

+49 18 05 56 34 35 - 22 (*)

Einkauf

+49 18 05 56 34 35 - 66 (*)

Service

Kundenservice
Mo.-Fr.: 07:00 bis 18:00 Uhr

+49 18 05 56 34 35 - 55 (*)

Fahrzeugfreigabe

+49 18 05 56 34 35 - 77 (*)

Fahrzeugauslieferung

+49 18 05 56 34 35 - 33 (*)

10.10.2018 11:16

Jochen Hahn ist Europameister und schafft im Saison-Finale weitere zwei Siege


Opens external link in new window[YouTube] hier Video anschauen.

Was für ein grandioses Saison-Finale! Jochen Hahn ließ auch beim letzten Rennwochenende der diesjährigen 34. FIA European Truck Racing Championship nichts anbrennen, obwohl er bereits seit einer Woche als der neue Europameister 2018 feststeht. Der frisch gekürte Champion gab Vollgas und holte sich wieder zweimal den ersten Platz. Teamkollegin Steffi Halm schaffte es auf dem Circuito del Jarama im Norden der spanischen Hauptstadt Madrid ebenfalls zweimal aufs Podest (dritter Platz).

Gefahren wurde auf komplett neuer Piste. Und so war es noch einmal atemberaubendes Spitzen-Truckracing vor spätsommerlicher Kulisse. Obwohl er den Titel schon sicher hatte, die Meisterschaft sowohl in der Einzel- als auch in der Teamwertung an Hahn & Co. schon vergeben war, lief der nun fünffache Champion noch einmal zu Höchstform auf.

Bereits am Samstag holte sich Jochen Hahn im Zeittraining die Pole Position. Danach  fuhr er einen überlegenen Start- Zielsieg ein. Seriensieger in der Teamwertung waren auch „Die Bullen von Iveco Magirus“ (Hahn & Halm), erneut ganz oben auf dem Podium.
Im zweiten Tagesrennen belegte Jochen Hahn den siebten Platz. Am Sonntag ging an den frisch gebackenen Europameister im ersten Rennen gleich noch einmal die Pole Position und danach - inzwischen fast schon erwartungsgemäß - auch der Sieg. Im zweiten Lauf holte sich Hahn den vierten Platz.

Eine tolle Saison ist zu Ende, der Pokal sowohl für den besten Fahrer als auch für das beste Team landete bei der Mannschaft Hahn Racing. Viel besser geht es nicht, noch einmal Gratulation! Herzlichen Dank für acht äußerst spannende Rennwochenenden in der Saison 2018 und großartige Truck Racing-Ergebnisse. Und das Beste: Nächstes Jahr beginnt das Rennvergnügen von Neuem!

Und so sieht das Endklassement mit abschließendem Punktestand aus:
Jochen Hahn gewinnt mit insgesamt 387 Punkten vor dem Tschechen Adam Lacko (266 Punkte). Dritter wird Antonio Albacete mit 249 Punkten. Hahns Teamkollegin Steffi Halm holte sich mit 205 Punkten Platz sechs. In der Teamwertung gewinnen „Die Bullen von Iveco Magirus“ mit 613 Punkten. Auf Platz zwei kam das Team Reinert Adventure mit 442 Punkten, gefolgt von BUGGYRA Racing 1969 (311 Punkte).

Opens external link in new window[YouTube] hier Video anschauen.


Diese Webseite verwendet Tracking-Cookies bzw. Tracking-Software, um Ihnen u.a. den vollen Funktionsumfang unserer Webseite und damit ein besseres Online-Erlebnis bieten zu können. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies und Webtracking-Verfahren sowie von Ihnen hierzu erteilten Einwilligungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.koegel.com/de/datenschutz/. Technisch nicht notwendige Cookies bzw. unsere Tracking-Software werden jedoch erst aktiviert, nachdem Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.