Es sieht so aus, als ob Sie aus sind, Möchten Sie zur Website wechseln?

Kögel Assistance
Ansprechpartner
Downloads
Kögel Parts Shop

Die Trailer-Profis: Kögel eröffnet ersten eigenen Servicebetrieb an der Autobahn A8

Pressemeldung | 14.02.23

 

Kögel eröffnet Werkstatt am Hauptsitz in Burtenbach. Somit können Kunden dort ab sofort alle wesentlichen Serviceleistungen rund um Auflieger und Anhänger aller Marken in Anspruch nehmen. Dank des unternehmenseigenen Know-hows aus erster Hand sind die Mitarbeiter des Betriebs in der Lage, selbst komplexeste Arbeiten durchzuführen.

Ob Standards wie gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen oder Herausforderungen wie Unfallinstandsetzungen – am neuen Servicestandort Burtenbach können Flottenbetreiber alle wesentlichen Services und Reparaturen an gezogenen Einheiten in Anspruch nehmen – ganz unabhängig von der Marke des Anhängers oder Aufliegers. „Ein eigener Servicebetrieb am Werk gehört einfach dazu, wenn ein Fahrzeughersteller Kundennähe verspricht“, erklärt Anton Bigelmaier, Leiter des Geschäftsbereichs After Market bei Kögel. Mit der Eröffnung der ersten eigenen Trailer-Werkstatt füllt der traditionsreiche Fahrzeugbauer aus dem bayerischen Burtenbach das Unternehmensversprechen ‚Because we care‘ im Sinne der Kunden weiter aus.
Für Transporteure birgt der Kögel eigene Servicebetrieb große Vorteile. Das Know-how eines Herstellers von Anhängern und Aufliegern erlauben es den Mitarbeitern der Kögel eigenen Werkstatt auch anspruchsvollste Reparaturen wie Unfallinstandsetzungen durchzuführen. „Komplexe Arbeiten wie das Richten von Rahmen sowie von Planen, Koffer- als auch Kippaufbauten überlassen andere Servicebetriebe lieber uns“, berichtet Kögel-Werkstattleiter Markus Wolf. Zudem besitzt die Werkstatt die Möglichkeit, diese Stücke im Werk im KTL-Verfahren zu beschichten und zu lackieren bzw. pulverbeschichten, so dass der Korrosionsschutz des instandgesetzten Aufliegers mit dem des Neufahrzeugs vergleichbar ist. Zu den weiteren Leistungen des Kögel Betriebs zählen Achsvermessung und -Justage, Arbeiten an der Hydraulik von Kippfahrzeugen, das Nachrüsten von Ausrüstungsoptionen wie Ladebordwände und Einrichtungen zur Ladungssicherung einschließlich der Erstellung von Ladungssicherungszertifikaten.

Überdimensionierte Ersatzteile und Baugruppen sofort verfügbar

Die Werksnähe bietet Flottenbetreibern zusätzlich den Vorteil, dass auch Ersatzteile lagern, die weniger gefragt sind oder beispielsweise wegen ihrer Dimensionen und Gewichte für andere Servicebetriebe einen hohen Logistikaufwand bedeuten wie Außenrahmen, Rammschutzprofile und Dachgurte. Außerdem unterhält Kögel Servicepartnerschaften zu allen Lieferanten der Erstausrüstung. Dazu zählen die führenden Hersteller von Trailerachsen ebenso wie die Anbieter des Trailer-EBS.

Engmaschiges europäisches Kögel-Servicenetz wächst weiter

Mit der eigenen Werkstatt ergänzt Kögel sein europaweit umfassendes Werkstattnetzwerk von europaweit 1.000 Standorten, wovon sich rund 500 in Deutschland befinden. Der Betrieb befindet sich in Nähe der Autobahn A 8 und damit an der wichtigen Ost-West-Verbindung im Süden von Deutschland. Daher wird die Kögel Werkstatt auch Teil der Pannennothilfe sein.
Der Betrieb ist Teil der umfangreichen Investitionspläne des Unternehmens am Standort Burtenbach. Die Werkstatt teilt sich das insgesamt 2.600 Quadratmeter große Gebäude unter anderem mit der ebenfalls neuen SKD-Verladung (Semi-Knocked-Down), wo Bauteilsätze für den Transport zu den europäischen Montagewerken von Kögel vorbereitet werden.

 

Ihr Ansprechpartner zu dieser Presseinformation:

Maximilian Franz
Bereichsleiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Fon +49 82 85 88 – 123 18
Maximilian.Franz@koegel.com

 

Bild herunterladen JPG | RGB | 72 DPI

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Links

Diese Artikel könnten auch für Sie interessant sein.